Neue Leitung der Medizinischen Sektion ab Herbst 2023

Neue Leitung der Medizinischen Sektion ab Herbst 2023

22 August 2022 Wolfgang Held 3152 mal gesehen

Seit 2016 leiten Matthias Girke und Georg Soldner die Medizinische Sektion, vereinbart war das für sieben Jahre. Nun steht die Nachfolge fest.


Thomas Breitkreuz, Stefan Langhammer, Mónica Mennet-von Eiff und Sophia Wittchow von der IKAM haben zusammen mit drei Mitgliedern der Goetheanumleitung, Matthias Girke, Justus Wittich und Peter Selg, dafür eine Findungskommission gebildet. Kriterien für die Berufung waren neben der fachlichen Eignung die Internationalität und die Multiprofessionalität. Außerdem wünschte die Goetheanumleitung eine weibliche Besetzung, um den Anteil von Frauen im Gremium zu erhöhen. Am 13. Juni stellten sich Dr. med. Marion Debus (Onkologin, Arlesheim/CH), Dr. med. Karin Michael (Kinderärztin, Herdecke/DE) und Adam Blanning MD (Allgemeinarzt, Denver/USA) persönlich der Goetheanumleitung vor, die dann am 14. Juni einstimmig die Berufung aller drei zu neuen Leiter/-innen der Medizinischen Sektion ab der Jahreskonferenz 2023 ausgesprochen hat.

Bild Vom links nach rechts: Adam Blanning, Marion Debus und Karin Michael. Foto: Ariane Totzke


Marion Debus, Jahrgang 1968, leitet die onkologische Abteilung der Klinik Arlesheim. Sie war zuvor am Robert-Bosch-Krankenhaus in Stuttgart und dem Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe tätig. Karin Michael, geboren 1970 und Mutter zweier Kinder, ist Kinder- und Schulärztin, sie arbeitete an der DRK-Kinderklinik Siegen und der Universitätskinderklinik in Köln und leitet die Kinderambulanz des Gemeinschaftskrankenhauses Herdecke. Neben ihrer internationalen Lehrtätigkeit ist sie mit Michaela Glöckler Co-Autorin der ‹Kindersprechstunde›. Ihr liegt die Arbeit zu Schwangerschaft, Geburt und früher Kindheit – und zu heilpädagogischen Fragen – am Herzen. Adam Blanning, geboren 1972, ist Allgemeinarzt in Denver/Colorado und verantwortlich tätig in der amerikanischen anthroposophisch-medizinischen Bewegung. Er studierte außerdem englische Literatur und lehrte Familienmedizin am New York Medical College und an der Universität von Colorado. Er arbeitet an dem multidisziplinären Impuls ‹Teach the Teacher› mit und gehört dem Akkreditierungsausschuss für anthroposophische Ärzteausbildungen an.