Positive Aggressivität als Friedenskultur

Positive Aggressivität als Friedenskultur

14 Mai 2024 Jorge Cendales 53 mal gesehen

Es gibt eine wunderbare Beschreibung darüber, was ‹Potenzialentfaltung› ist: verbunden sein, um über sich hinauszuwachsen!


Es ist die Fähigkeit, mit anderen Menschen zusammen zu sein, Vertrauen zu erleben und die Essenz der Liebe zu leben. Wenn das gelingt, dann ist genug Energie und Selbstvertrauen da, um die Autonomie und Freiheit, über sich hinauszuwachsen, zu leben. Das ist, was die Akademie für Potenzialentfaltung anstrebt. Wir laden Menschen dazu ein, eine Transformation ihrer bisherigen Beziehungskultur zu machen. Wir in der Akademie sind überzeugt, dass die Menschheit jetzt vor einem nächsten Quantensprung des Verbundenseins steht.

Heute sich archaisch zu verteidigen und andere anzugreifen, das sind Muster, die in unserem Säugetiergehirn sind, die wir durchaus wertschätzen können. Wir wollen diese Kraft wandeln in eine positive Aggressivität, wodurch wir unser Bewusstsein erweitern und Grenzen öffnen, sodass unsere Gedanken- und Wahrnehmungsfähigkeit wächst.

Diese Nachricht erschien auch in der Wochenschrift ‹Das Goetheanum›.


Aus Goetheanum.tv Jorge Cendales ‹Beziehungskultur, Friedensfähigkeit und Innovation durch Pädagogik›