Roy Spahn ist gestorben

Roy Spahn ist gestorben

08 November 2023 Wolfgang Held 328 mal gesehen

Mitte Oktober verstarb der Bühnen- und Kostümbildner Roy Spahn nach einem Herzinfarkt. Jobst Langhans, Regisseur und Schauspielschulleiter, brachte ihn für die Inszenierung von Platons ‹Gastmahl› ans Goetheanum.


Spahn übernahm daraufhin auch die Ausstattung der ‹Orestie› und schließlich der ‹Mysteriendramen› am Goetheanum. Spahn war als freischaffender Bühnenbildner an Bühnen wie dem Schauspielhaus Hamburg, der Wiener Staatsoper, dem Opernhaus Zürich und auch an Bühnen in Japan, Frankreich und Portugal tätig. 2011 wurde Roy Spahn für seine Ausstattung der Oper ‹Elegie für junge Liebende› am Aalto-Theater Essen von der Zeitschrift ‹Opernwelt› als Bühnenbildner des Jahres nominiert. Jobst Langhans: «Ich sah in Berlin eine Inszenierung mit seinem Bühnenbild. Wie er die Unendlichkeit auf die Bühne zauberte, das begeisterte mich so, dass eine jahrelange Zusammenarbeit mit ihm folgte.»

Diese Nachricht erschien auch in der Wochenschrift ‹Das Goetheanum›.


Bild Roy Spahn