Neu: Bühnenfortbildung

Neu: Bühnenfortbildung

01 November 2023 Marianne Dill 2536 mal gesehen

Am 16. Oktober hat die einjährige Bühnenfortbildung Eurythmie als Kooperation von Goetheanum-Bühne und Eurythmeum CH begonnen.


Zwölf ausgebildete Eurythmistinnen und Eurythmisten aus acht Nationen haben die Fortbildung zur Vertiefung der Eurythmie als Bühnenkunst an der Goetheanum-Bühne und am Eurythmeum CH begonnen. Sie werden mit verschiedenen Dozierenden vielfältige eurythmische Themen erarbeiten, sich im eigenen künstlerischen Ausdruck durch begleitete solistische Arbeit schulen und Regieführung lernen. Dazu gehören das Erarbeiten eines bewussten Umgangs mit Üb- und sozialen Prozessen, Wahrnehmungs- und Bewusstseinsschulungen der ätherischen Kräfte in der Eurythmie und die organisatorische Seite der Bühnenkunst.

Während der Ausbildung werden die Teilnehmenden Aufführungserfahrungen am Goetheanum sammeln, etwa zur Weihnachtsfeier 2023 und anlässlich des Geburts- und Todestages von Rudolf Steiner 2024. Zusätzlich wird 2024 ein Märchen einstudiert. Am Ende der Fortbildung werden die Teilnehmenden ein Abendprogramm mit Tournee eigenständig erarbeiten und organisieren.

Über ein Jahr werden sie sich den Backstagebereich mit dem hauseigenen Eurythmie-­Ensemble teilen und somit ein neuer Teil des Bühnenlebens am Goetheanum werden.

Im Rahmen der Fortbildung gibt es außerdem Wochenendmodule, die offen für alle ausgebildeten Eurythmistinnen und Eurythmisten sind, die sich künstlerisch weiterbilden möchten.


Für die Bühnenfortbildung Eurythmie: Marianne Dill, Goetheanum

Bühnenfortbildung Eurythmie / Offene Wochenendmodule