Neue Ausbildung

Neue Ausbildung

02 November 2022 Michael Evans 489 mal gesehen

Ein neuer internationaler Ausbildungsgang in Anthroposophischer Medizin auf Englisch beginnt am 28. Januar 2023, offen für Ärztinnen und Ärzte weltweit.


In über 20 Jahren entwickelt, beginnt diese internationale Ausbildung mit einer inten­siven Goetheanistischen Beobachtung der vier Elemente, der Naturreiche und der inneren Organe, um ein erfahrungsorientiertes Verständnis der Natur und der menschlichen Konstitution aufzubauen. Künstlerische Ak­tivitäten dienen der Vertiefung von Pflanzen­studien und helfen den Teilnehmenden, zu einem umfassenderen Verständnis der in den anthroposophischen Heilmitteln verwendeten Pflanzen zu gelangen.

Vermittelt werden die Grundlagen des anthroposophischen Ansatzes in der Medizin – in einem Prozess, der das Vertrauen der Teilnehmenden in ihren eigenen Erkenntnisweg wachsen lässt. Zur Ausbildung am Emerson College (GB) gehören Besuche der Klinik Arlesheim (CH), des Goetheanum (CH) und des Krankenhauses Havelhöhe in Berlin (DE). Das letzte Modul findet in Snowdonia, Nordwales (GB), statt. Dort besuchten Rudolf Steiner und Ita Wegman alte Mysterienstätten und gaben den ursprünglichen Impuls für die Entwicklung der Medizinischen Sektion. Übungen des inneren Schulungsweges und der biografische Austausch in kleinen Gruppen sind ein wichtiger Bestandteil. Dies und viele andere Gelegenheiten zum Austausch und sozialen Zusammenkommen helfen, ein starkes Gefühl von Gemeinschaft und Zusammenhalt zu fördern.

Bei einigen Modulen besteht die Möglichkeit einer Online-Teilnahme, wenn eine weite Anreise einem vollständigen Kursbesuch im Weg stehen würde.


Im Namen der Fakultät: Michael Evans, Stroud (GB)
Aus dem Englischen von Sebastian Jüngel.

Web English training in anthroposophic medicine