Neues Magazin zur Landwirtschaft

Neues Magazin zur Landwirtschaft

05 Mai 2024 Wolfgang Held 129 mal gesehen

Die Sektion für Landwirtschaft informierte bisher die Mitglieder der biodynamischen Bewegung mit einem Rundbrief (gedruckt und online).


In seiner einfachen Aufmachung richtete er sich an einen engeren Kreis. Mit der nächsten Ausgabe im Juli ersetzt die Sektion für Landwirtschaft den Rundbrief durch ein Magazin und erweitert so den Adressatenkreis. Mit einem reich bebilderten Magazin wendet sie sich an ein größeres Publikum, will ihre Arbeit spiegeln und Anthroposophie und Biodynamik vertiefen. Die erste Ausgabe liegt den Zeitschriften ‹Lebendige Erde› und ‹Info3› bei. Außerdem helfen die Demeter-Verbände in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie der Großhandel für Naturkost in Deutschland und der Konsumentenverband in der Schweiz bei der Verteilung der hohen Erstauflage von 15 000 Exemplaren. Die grafische Gestaltung übernimmt Johannes Onneken. Inhaltlich gibt es eine Kooperation mit der Wochenschrift ‹Das Goetheanum›: Die hier publizierten Texte von der Landwirtschaftlichen Tagung werden für das neue Magazin weiter verdichtet. Das Projekt führt Anna Storchenegger. Die studierte Philologin und Lektorin ist seit 2021 in der Sektion für Kommunikation tätig.

Diese Nachricht erschien auch in der Wochenschrift ‹Das Goetheanum›.


Bild Henri Murto auf dem Hof Rekola in Finnland, Foto: Verena Wahl