Kurse & Lory Maier Smits

Kurse & Lory Maier Smits

01 März 2022 Sebastian Jüngel 1337 mal gesehen

Die Sektion für Redende und Musizierende Künste bietet künstlerische Kurse aus ihren Arbeitsfeldern an – nun ist das neue Programm für 2022 aufgelegt.


Die Frische der darstellenden Künste basiert auf lebenslangem Lernen. Im Künstlerischen gilt es, Erworbenes am Leben zu halten, zu vertiefen und zu ergänzen. Die Sektion für Redende und Musizierende Künste bietet daher auch 2022 themenspezifische Kurse an, durch die eine künstlerische Ausdrucksweise kennengelernt werden kann oder man sich im eigenen Tätigkeitsfeld fortbildet.

Im April beginnt das Kursprogramm mit einem Kurs von Marc-Alexandre Cousquer (FR) über ‹Dramatischen Ausdruck, Gebärde und Charakter›. Benedikt Zweifel und Carina Schmid folgen im Mai mit einem Kurs zur Laut- und Toneurythmie, während Hildegard Schneider Brenner die Figurenbildung aus Bewegung und Sprache heraus behandelt. Wie letztes Jahr wird es auch einen Kurs zum Clowning geben, diesmal im Juni ‹Rhythmen im Clownspiel› von Gabriela und Sebastian Jüngel. Das laufend aktualisierte Angebot ist auf der Sektionswebseite aufgeführt.

Urangaben für Lory Maier Smits

Ein besonderes Online-Kursangebot ist die filmische Dokumentation der eurythmischen Angaben, wie sie Rudolf Steiner Lory Maier Smits übermittelt hat. Carina Schmid gehört zu denjenigen, die diese Angaben direkt von Lory Maier Smits kennenlernten. Die Aufzeichnung zeigt, wie Carina Schmid diese – und nur diese – Angaben Eurythmiestudentinnen aus dem Eurythmeum Stuttgart (DE) und der Alanus-Hochschule in Alfter (DE) vermittelt. Entstanden sind 19 Sequenzen mit einer Dauer zwischen vier und 45 Minuten.


Kurse Sektion für Redende und Musizierende Künste

Online-Kurs Lory Maier Smits